Klassisch-miasmatische Homöopathie

Fachfortbildung zur/m Klassischen HomöopathIn/En (Teil A+B+C)

(Dieser Kurs hält sich an die Prüfungsvorschriften vom BKHD)

Homöopathie ist das umfassendste System ganzheitlicher Medizin im Abendland und blickt auf mehr als 200 Jahre Erfahrung zurück.

Um dem hohen Anspruch einer ganzheitlichen Heilweise - fachlich wie menschlich - gerecht zu werden, bedarf es einer intensiven Ausbildung, die sich ebenfalls an die Ganzheit der zukünftigen TherapeutInnen richtet.

Sie werden geschult in der Beobachtung von Patienten, erlernen die Grundzüge der Gesprächsführung und Anamnesetechnik, erwerben fundierte Kenntnisse in homöopathischer Theorie und Materia medica, sowie in der Beurteilung von Fallverläufen.

Die intensive Auseinandersetzung mit der Homöopathie wird Sie als Mensch verändern: Sie werden Ihre Wahrnehmung vertiefen und Ihr Weltbild erweitern.

AUDE SAPERE - WAGE WEISE ZU SEIN

Die Ausbildung umfasst insgesamt drei Abschnitte und verläuft über drei Jahre: Damit erhalten Sie über 600 Stunden Direktunterricht. Hinzu kommen mind. 1250 Stunden Heimstudium, welches durch Aufgaben angeleitet wird.

Schwerpunkte der Ausbildung: Samuel Hahnemann, Grundgesetze der Homöopathie, Organonstudium, Arzneimittel und ihre Herstellung, Potenzen - Einsatz und Wirkungsweise, Umgang mit dem Repertorium, Wege der Arzneimittelfindung, Akutbehandlungen, Chronische Krankheiten, Miasmenlehre, Differentialdiagnose, Analyse und Besprechung chronischer Langzeitfälle, Folgeverordnungen, 150 Arzneimittelbilder incl. Meditationen, Trancen, Videosequenzen und Fällen, neueste Arzneimittelprüfungen, Supervision mitgebrachter Fälle/Patienten, Live-Anamnese, C4-Verreibungen und Auswertung, homöopathische Richtungen. Die Kunst der chronischen Anamnese. Erfolgreiche Praxisführung und Steuerrecht. Mittelbilder anhand von Videos erkennen.


Berufsbegleit. Abendkurs in drei Abschnitten über insgesamt 36 Monate.
Mittwochs und teilweise Freitags von 19:00 bis 22:00 Uhr.
Insgesamt ca. 600 Unterrichtsstunden.
Kurs mit max. 12 Teilnehmern.
Skriptenpauschale entfällt.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte für das Spezial-Programm an uns!